cialis

Cialis

Cialis

73,99
Cialis
8.3333333333333

Wirkung

10/10

    Verträglichkeit

    8/10

      Preis

      8/10

        Vorteile

        • Lange Wirkungsweise
        • Ungeplante Einnahmemöglichkeit

        Nachteile

        • Eventuelle Nebenwirkungen
        • Nur unter bestimmten gesundheitlichen Kriterien einzunehmen
        • Auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten möglich
        • rezeptpflichtig

        Cialis

        Cialis ist ein weiteres Potenzmittel, das seine Funktion durch die Inhaltsstoffe auf den Körper überträgt. Genau wie alle anderen Potenzmittel, die als Medikamente angeboten werden, wird es nur auf Rezept verschrieben und sollte auf keinen Fall rezeptfrei im Internet erstanden werden. Im Grunde sind die Herstellung und die Inhaltsstoffe beinahe gleich mit allen anderen synthetischen Potenzmitteln. Bei Erektionsstörungen kann das Potenzmittel für Besserung sorgen und die Erektionsdauer erhöhen.

        Wirkungsweise

        Durch die Inhaltsstoffe im Potenzmittel wird eine schnelle Erschlaffung des Gliedes verhindert. Cialis arbeitet dabei mit sogenannten PDE-5-Hemmern. Sie sorgen dafür, dass der Blutzufluss im Penis erhöht wird und erhalten bleibt. Die Rückfuhr des Blutes wird gestoppt und somit bleibt die Erektion länger vorhanden. Grundsätzlich kann das Potenzmittel eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden, aber man sollte bedenken, dass das Potenzmittel für eine sexuelle Lust von bis zu 24 Stunden sorgen kann. Also gerade für Männer, die einen längeren sexuellen Akt planen wollen. Allerdings kann Cialis nicht nur Luststeigerung verwendet werden. Cialis dient rein zum Erhalt der Erektion.

        Nebenwirkungen

        Cialis ist ein Medikament und kann somit auch zu Nebenwirkungen führen. Die bekanntesten Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Muskelschmerzen und sogar verstopfe Nase. Eher selten können auch Augenentzündungen auftreten.

        Mit anderen Medikamenten können Wechselwirkungen auftreten, die aber von Medikament zu Medikament unterschiedlich sein können. Eine vorherige Absprache mit dem Arzt kann die Wechselwirkungen verhindern.

        Zudem sind einige Fakten zu beachten, damit es gar nicht eingenommen wird. Die Einnahme des Potenzmittels in Zusammenhang mit Grapefruitsaft kann dazu führen, dass die Wirkung des Potenzmittels verstärkt wird. Außerdem sollten Männer, die einen niedrigen Bluthochdruck haben, schwere Erkrankungen oder andere potenzsteigernde Mittel eingenommen haben, auf Cialis verzichten.

        Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

        Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

        Schließen